Saisonvorbereitung WINTER 2018

TAG / DATUM ZEIT VERANSTALTUNG ORT GEGNER ERG.
Fr / 09-02-2018 19:00 Uhr Trainingsauftakt Sportplatz - - - - - - - - - -
Di / 13-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Mi / 14-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 16-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
So / 18-02-2018 12:45 Uhr Freundschaftsspiel (I.)
Cham
(Kunstrasen)
SPVGG WILLMERING-
WAFFENBRUNN
2 : 2
Di / 20-02-2018 19:00 Uhr Training
Sportplatz
- - - - - - - - - -
Mi / 21-02-2018 19:00 Uhr Training
Sportplatz
- - - - - - - - - -
Fr / 23-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - -  
Sa / 24-02-2018 18:30 Uhr Freundschaftsspiel (I.)
Vilzing
(Kunstrasen)
FC NEUNBURG
VORM WALD
3 : 2
Di / 27-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Mi / 28-02-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 02-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Sa / 03-03-2018 10:30 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Sa / 03-03-2018 17:00 Uhr Freundschaftsspiel (I.)
Vilzing
(Kunstrasen)
FC OTTENZELL
6 : 1
So / 04-03-2018 10:30 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Di / 06-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Mi / 07-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 09-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
So / 11-03-2018 13:30 Uhr Freundschaftsspiel (II.) Chamerau SC ARRACH-HAIBÜHL II
4 : 0
So / 11-03-2018 15:15 Uhr Freundschaftsspiel (I.) Chamerau SC ARRACH-HAIBÜHL 1 : 4
Di / 13-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Mi / 14-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 16-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
So / 18-03-2018 13:30 Uhr Freundschaftsspiel (II.) Chamerau SG LOHBERG II/LAM III abgesagt
So / 18-03-2018 15:15 Uhr Freundschaftsspiel (I.) Chamerau SG LOHBERG/LAM II
abgesagt
Di / 20-03-2018 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 23-03-2018 19:00 Uhr Abschlusstraining Sportplatz - - - - - - - - - -
So / 25-03-2018 15:15 Uhr Auftakt/Restrückrunde (I.) Chamerau 1. FC KATZBACH
:
Sa / 31-03-2018 14:15 Uhr Auftakt/Restrückrunde (II.) Sattelpeilnstein TSV SATTELPEILNSTEIN II :

 

 

 

TESTSPIELE  -  Spielberichte


1. Mannschaft

 FC CHAMERAU 
  -  
Spvgg Willm.-Waffenbrunn
2 : 2 (2 : 0)

Trotz der enorm winterlichen Temperaturen baten die FC-Trainer Roland Koszora und Andi Irrgang schon letzten Freitag (09.02.2018) ihre Schützlinge der 1. Mannschaft zum offiziellen Traininingsauftakt. Denn nach nur vier Trainingseinheiten stand bereits das erste Testspiel auf dem Programm. Dieses fand am vergangenen Sonntag (18.02.2018) auf dem Kunstrasenplatz in Cham statt, wo man mit dem Tabellen-Zweiten der KREISKLASSE OST Spvgg Willmering-Waffenbrunn gleich einen richtig guten Gegner vorgesetzt bekam.

Gegen die favorisierte Spvgg Willmering-Waffenbrunn erwischte Chamerau auf dem Kunstrasenplatz in Cham einen guten Start und beeindruckte den Gegner mit sicherem Passspiel und schnellen Torabschlüssen, bei denen der Spvgg-Schlussmann oftmals seine Klasse zeigte. Die erste Halbzeit gehörte ganz klar dem FC Chamerau, der folgerichtig in der 18. Minute durch Daniel Kopp verdient mit 1:0 in Führung ging. Nur zehn Minuten später (28.) erhöhte Daniel Kopp auf 2:0 für den FC Chamerau und hatte kurz vor dem Seitenwechsel sogar die Chance zum „lupenreinen Hattrick“, als sein Torschuss aus gut 12 Metern im letzten Moment noch abgeblockt wurde. Willmering-Waffenbrunn war in der ersten Spielhälfte lediglich mit Distanzschüssen oder bei Standardsituationen gefährlich, da Chameraus Defensive kaum Schwächen zeigte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit sah man dann aber eine andere Spvgg Willmering-Waffenbrunn, die nun deutlich mehr Risikobereitschaft und Offensivdrang an den Tag legte. Schon in der 50. Minute musste FC-Keeper Tobias Hallermeier erstmals hinter sich greifen, als Willmering-Waffenbrunn nach einem sehenswerten Spielzug der 2:1-Anschlusstreffer glückte. Trotz einiger taktischer Umstellungen durch die FC-Trainer Roland Koszora/Andi Irrgang tat sich Chamerau nun schwer, zu Torchancen zu kommen. Stattdessen erspielte sich Willmering-Waffenbrunn eine Torchance nach der anderen und kam in der 72. Minute zum verdienten 2:2-Ausgleichstreffer. Auch in der Schlussphase war Willmering-Waffenbrunn das bessere Team, Chamerau verdiente sich aber über den Kampf das dennoch leistungsgerechte 2:2-Unentschieden.

 

   FC CHAMERAU   
  -  
FC Neunburg vorm Wald
3 : 2 (1 : 2)

Eine Woche nach dem 2:2-Unentschieden gegen die Spvgg Willmering-Waffenbrunn auf dem Kunstrasenplatz in Cham stand für den Tabellen-Zweiten der A-KLASSE OST FC Chamerau das zweite Testspiel der Wintervorbereitung 2018 auf dem Programm. Dabei bekamen es das Team des FC-Trainerduos Roland Koszora/Andi Irrgang am vergangenen Samstag (24.02.2017) auf dem Kunstrasenplatz in Vilzing mit dem Tabellenführer der KREISKLASSE MITTE FC Neunburg vorm Wald zu tun.

Wie schon beim Testspielauftakt gegen die Spvgg Willmering-Waffenbrunn galt Chamerau als leichter Außenseiter und kam mit dieser Rolle ganz gut zurecht. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften trotz extremer Minustemperaturen einen offenen Schlagabtausch. Trotz leichtem Chancenübergewicht Neunburgs ging aber Chamerau in Führung, als in der 26. Minute einem Neunburger Akteur nach einer Flanke von Daniel Kopp in Richtung Strafraum ein Handspiel unterlief, was SR Fabian Seebauer (FC Chammünster) umgehend ahndete. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Kiefl sicher zur 1:0-Führung für den FC Chamerau. Doch Neunburg vorm Wald schlug schon bald zurück und stellte durch M.Mastny in der 28. Minute den 1:1-Ausgleich her. Nur vier Minuten später (32.) war M.Mastny erneut erfolgreich, als er eine Unachtsamkeit in Chameraus Hintermannschaft zur 2:1-Halbzeitführung für den FC Neunburg vorm Wald ausnutzte.

In der zweiten Halbzeit agierte Chamerau dann aber kombinationssicher und hatte in der ersten Viertelstunde des zweiten Spielabschnitts ein deutliches Chancenplus. Dem Spielverlauf entsprechend gelang Daniel Kopp in der 60. Minute der verdiente 2:2-Ausgleichstreffer für den FC Chamerau. In den letzten 20 Minuten war es wieder ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei vor allem die Torhüter im Mittelpunkt standen. Als schon niemand mehr damit rechnete, sorgte Daniel Kopp in der 86. Minute nach einem mustergültigem Spielzug für den 3:2-Siegtreffer des FC Chamerau.

 

   FC CHAMERAU   
  -  
     FC Ottenzell    
6 : 1 (2 : 0)

WinterTest3 Ottenzell1718 2  WinterTest3 Ottenzell1718 1

Bereits in Hochform befindet sich der Tabellen-Zweite der A-KLASSE OST FC Chamerau. Nach dem 2:2-Unentschieden gegen die Spvgg Willmering-Waffenbrunn und dem überraschenden 3:2-Sieg gegen den FC Neunburg vorm Wald traf das Team des FC-Trainerduos Roland Koszora/Andi Irrgang im dritten Testspiel der Wintervorbereitung 2018 am vergangenen Samstag (03.03.2018)auf dem Kunstrasenplatz in Vilzing auf den Tabellen-12. der KREISKLASSE OST FC Ottenzell, den man trotz des Fehlens einiger Stammkräfte deutlich klar mit 6:1 (2:0) beherrschte und dabei sogar noch zahlreiche Großchancen ausließ.

In der ersten Halbzeit gab Chamerau von Beginn an den Ton an und kam bereits früh zu guten Torchancen. Es dauerte aber bis zur 12.Minute, ehe Daniel Kopp der 1:0-Führungstreffer für den FC Chamerau. Nur drei Minuten später (15.) fiel das 2:0 für den FC Chamerau, als ein Ottenzeller Akteur den Torschuss von Daniel Kopp unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Erst ab der 25. Minute konnte Ottenzell das Spiel offener gestalten, ohne allerdings Chameraus Defensive in Verlegenheit zu bringen.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ Chamerau Ball und Gegner laufen, so dass weitere Tore nur eine Frage der Zeit waren. Schon in der 54. Minute erhöhte Daniel Kopp nach einem blitzsauberen Konter auf 3:0 für den FC Chamerau, dem Jonas Hofbauer nur zwei Minuten später (56.) das 4:0 für den FC Chamerau folgen ließ. Die etwas überforderte Hintermannschaft des FC Ottenzell stand nun unter Dauerdruck und kam kaum noch über die Mittellinie. Bereits in der 62. Minute machte Daniel Kopp seinen „Dreierpack“ mit dem 5:0 für den FC Chamerau perfekt. Dann ließ es der FC Chamerau aber ruhiger angehen und traf lediglich noch einmal durch Patrick Glonner in der 76. Minute zum 6:0. Ausgerechnet mit der einzigen gefährlichen Situation in der Nähe des Chamerauer Strafraums gelang dem FC Ottenzell in der 86. Minute durch S.Brey der „Ehrentreffer“ zum 1:6, der auch den Endstand bedeutete.

 

   FC CHAMERAU   
  -  
  SC Arrach-Haibühl  
1 : 4 (0 : 2)

Im vierten Vorbereitungstest der Wintervorbereitung 2018 gab es für den Tabellen-Zweiten der A-KLASSE OST FC Chamerau den ersten Rückschlag. Nach einem Unentschieden und zwei Siegen aus den ersten drei Spielen musste sich das Team des FC-Trainerduos Roland Koszora/Andi Irrgang am vergangenen Sonntag (11.03.2018) auf eigenem Platz dem Tabellen-Vierten der KREISKLASSE OST SC Arrach-Haibühl überraschend deutlich mit 1:4 (0:2) geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit erwischte Arrach-Haibühl den klar besseren Start und ging bereits in der 5. Minute mit 1:0 in Führung, als Chameraus Abwehr nicht im Bilde war. Schon in der 10. Minute musste FC-Keeper Tobias Hallermeier ein zweites Mal hinter sich greifen, als Arrach-Haibühl nach einer Freistoßflanke in Richtung Chameraus Strafraum auf 2:0 erhöhte. Die Gastgeber hatten im kompletten ersten Spielabschnitt lediglich eine Halbchance und brachten Arrach-Haibühls gut stehende Hintermannschaft kaum in Verlegenheit.

Deutlich besser präsentierte sich der FC Chamerau nach Wiederbeginn in der zweiten Halbzeit. Während die FC-Defensive nun besser stand, klappte auch das Passspiel im Mittelfeld besser, so dass sich Chamerau zwangsläufig auch einige gute Torchancen erspielen konnte. Es dauerte aber bis zur 64. Minute, ehe Daniel Kopp durch seinen 1:2-Anschlusstreffer das Spiel wieder spannend machte. Chamerau agierte jetzt selbstbewusster und zeigte mehr Mut zum Risiko. Doch Arrach-Haibühls Schlussmann verhinderte mit einigen guten Paraden den Ausgleich, der nicht unverdient gewesen wäre. In der 81. Minute gelang den leicht favorisierten Gästen nach einem blitzsauberen Konter aber dann das vorentscheidende 3:1. Wenige Minuten vor dem Abpfiff (87.) legte Arrach-Haibühl gar noch das 4:1 nach, das dann den Endstand bedeutete.

 
 
 
 
2. Mannschaft
 
  FC CHAMERAU II  
  -  
  SC Arrach-Haibühl II  
4 : 0 (1 : 0)

Am vergangenen Sonntag (11.03.2018) testete auch die 2. Mannschaft des FC Chamerau erstmals ihre Form nach der gut dreimonatigen Winterpause. Dabei traf der Tabellen-Fünfte der B-KLASSE-GRUPPE 6 FC Chamerau II auf den Tabellen-Siebten der B-KLASSE-GRUPPE 3 SC Arrach-Haibühl lI, gegen den das Team von Trainer Thomas Wagner dank einer überzeugenden Leistung mit 4:0 (1:0) siegte.

In der ausgeglichen ersten Halbzeit brachte Stefan Dendorfer die Gastgeber in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Im ersten Spielabschnitt lieferten sich beide Mannschaften über weite Strecken einen offenen Schlagabtausch. Die Schlussphase allerdings dominierte das Wagner-Team, die aber zumeist aber am glänzend parierenden SC-Schlussmann scheiterten.

In der zweiten Halbzeit wurde Chamerau II ab der 55. Minute immer stärker und setzten die Gäste stark unter Druck. Folgerichtig gelang Stefan Dendorfer in der 62. Minute das 2:0 für den FC Chamerau II. Nur sechs Minuten später (68.) sorgte Tobias Roider mit dem 3:0 für den FC Chamerau II für die endgültige Vorentscheidung. In der 85. Minute traf Tobias Roider dann sogar zum 4:0-Endstand und schnürte damit ebenso wie Mannschaftskollege Stefan Dendorfer einen „Doppelpack“. Damit scheint das Reserveteam des FC bereits bestens gerüstet für die Restrückrunde in der B-KLASSE-GRUPPE 6.

 
 
 
 
 
 

 

 

Archiv

2017/2018
 Termine - Vorbereitung / WINTER 2018
 Ergebnisse - Vorbereitung / WINTER 2018
2016/2017
2015/2016