Saisonvorbereitung SOMMER 2022

TAG / DATUM ZEIT VERANSTALTUNG ORT GEGNER ERG.
Mo / 20-06-2022 19:00 Uhr
Training
anschließend Spielersitzung
Chammünster
- - - - - - - - - -
Mi / 22-06-2022 19:00 Uhr Training Chammünster - - - - - - - - - -
Fr / 24-06-2022 19:00 Uhr
Training
anschließend Spielersitzung
Chamerau - - - - - - - - - -
So / 26-06-2022 13:30 Uhr Freundschaftsspiel (II.) Chammünster SG SCHLOSSBERG 09 II
1 : 6
So / 26-06-2022 15:15 Uhr Freundschaftsspiel (I.) Chammünster SG SCHLOSSBERG 09 0 : 1
Mo / 27-06-2022 19:00 Uhr Training Chammünster - - - - - - - - - -
Mi / 29-06-2022 19:00 Uhr
TOTOPOKAL 2022/23 -
1. Runde
Chammünster

SPVGG WILLMERING-WAFFENBRUNN

1 : 6
Mi / 16-06-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 18-06-2021 19:00 Uhr
Training
anschließend Spielersitzung
Sportplatz - - - - -  
So / 20-06-2021 16:00 Uhr Freundschaftsspiel (I.) Schorndorf
SSV SCHORNDORF
1 : 4
Di / 22-06-2021 19:00 Uhr Training
Sportplatz
- - - - - - - - - -
Do / 24-06-2021 19:00 Uhr
Training
anschließend:  Spielersitzung
Sportplatz - - - - - - - - - -
Sa / 26-06-2021 17:00 Uhr
Freundschaftsspiel (I.)
Allersdorf
Chamerau
SPVGG ALLERSDORF
2 : 4
Di / 29-06-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Do / 01-07-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 02-07-2021 19:00 Uhr
TOTOPOKAL 2021/22 -
1. Runde
Sportplatz FC CHAMMÜNSTER 1 : 3
So / 04-07-2021 14:15 Uhr
Freundschaftsspiel (II.) Rattenberg DJK RATTENBERG II 3 : 2
So / 04-07-2021 16:00 Uhr Freundschaftsspiel (I.) Rattenberg DJK RATTENBERG 0 : 3
Mo / 05-07-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Mi / 07-07-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - -  - - - - -
Di / 13-07-2021 19:00 Uhr Training Sportplatz - - - - - - - - - -
Fr / 16-07-2021 19:00 Uhr
Training
anschließend:  Spielersitzung
Sportplatz - - - - - - - - - -
Sa / 17-07-2021 15:00 Uhr Saisonauftakt (II.) Bernried
SV BERNRIED II
3 : 2
Sa / 17-07-2021 17:00 Uhr Saisonauftakt (I.) Bernried SV BERNRIED
1 : 5
 

 

 

TESTSPIELE  -   Spielberichte

 
1. Testspiel  -  1. Mannschaft
SV Hohenwarth  - 
 FC CHAMERAU  3 : 1 (3 : 1)
Nach gerade mal drei Trainingseinheiten stand für den Vorjahreszehnten der KREISKLASSE OST FC Chamerau das erste Freundschaftsspiel im Rahmen der Sommervorbereitung 2021 an. Zum Testspielauftakt nach der cornabedingten Zwangspause war das Team des neuen FC-Spielertrainers Florian Mühlbauer am vergangenen Samstag (13.06.2021) beim A-Klassisten SV Hohenwarth zu Gast, wo man sich aufgrund entscheidender individueller Fehler mit 1:3 (1:3) geschlagen geben musste.
 
In der ersten Halbzeit war der FC Chamerau zunächst das bessere Team und erspielte sich eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten. So hatte Michael Kiefl schon in der 5. Minute das frühe 1:0 für den FC auf dem Fuß, vergab aber aussichtsreicher Position. In der 12. Minute wurde Kaoemanee „Dau“ Saranyu herrlich freigespielt und lief auf das Tor der Gastgeber zu, scheiterte aber am stark parierenden SV-Keeper M.Huber. Während Hohenwarth in den ersten 25 Minuten nur selten in Chamerauer Strafraumnähe auftauchte, hätte Chamerau gut gerne mit 3:0 oder 4:0 führen können. In der 18. Minute hatte Dennis Irrgang nach Vorlage von Josef Staudner eine weitere dicke Tormöglichkeit, ließ diese aber leichtfertig aus. In der 24. Minute konnte Samuel Barta nach einer Ecke völlig freistehend den wiederum hervorragend reagierenden SV-Schlussmann M.Huber nicht überwinden. Doch ab Mitte der ersten Spielhälfte steigerte sich der SV Hohenwarth und gewann nun vor allem im Mittelfeld mehr Zweikämpfe. Eine der ersten nennenswerten Torchancen nutzten die Hausherren auch gleich zur Führung. Nach einer Unachtsamkeit in Chameraus Hintermannschaft sorgte F.Brandl in der 31. Minute für den 1:0-Führunstreffer des SV Hohenwarth. Dieses Gegentor führte zu einer kollektiven Verunsicherung der FC-Defensive, die nun gehörig unter Druck geriet. Nur zwei Minuten später (33.) nutzte T.Dengscherz einen weiteren Schnitzer der FC-Abwehr zum 2:0 für den SV Hohenwarth aus. Danach fing sich das Mühlbauer-Team aber wieder und hielt dann besser dagegen. Dennoch leistete sich der FC Chamerau nochmal einen folgenschweren Fehler, aus dem das 3:0 für den SV Hohenwarth durch F.Brandl in der 38. Minute resultierte. Kurz vor der Halbzeitpause wurde dem weiter gefällig nach vorne spielenden FC Chamerau ein Foulelfmeter zugesprochen, als Fabian Kopp bei einem Zweikampf im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Beim fälligen Strafstoß ließ Samuel Barta dem SV-TW M.Huber keine Chance und erzielte den 1:3-Anschlusstreffer für den FC Chamerau.
 
In der zweiten Halbzeit war der FC Chamerau die deutlich engagiertere Mannschaft und hätte zumindest das 3:2 erzielen müssen, angesichts der sich bietenden Torchancen. Während Hohenwarth in der gesamten zweiten Spielhälfte nur noch eine gute Torchance hatte, hätte Chamerau bei optimaler Chancenverwertung sogar noch als Sieger vom Platz gehen können. So fanden Mert Vatansever (59.), Leon Irrgang (63./68.) und Kaeomanee „Dau“ Saranyu (80.) jeweils in SV-Keeper M.Huber ihren Meister, der den 3:1-Sieg des SV Hohenwarth festhielt.
 
Nächster Testgegner für das Team des neuen FC-Spielertrainers Florian Mühlbauer ist am kommenden Sonntag, 20.06.2021 um 16:00 Uhr auswärts der künftige Ligakonkurrent SSV Schorndorf.
 
 
2. Testspiel  -  1. Mannschaft
SSV Schorndorf   - 
 FC CHAMERAU  4 : 1 (3 : 0)
Nach der 1:3-Auftaktniederlage im ersten Testspiel gegen den SV Hohenwarth vor einer Woche stand für das Team des neuen FC-Spielertrainers Florian Mühlbauer am vergangenen Sonntag (20.06.2021) der nächste Formtest an. Dabei waren Daniel Kopp & Co. beim Vorjahresdritten der KREISKLASSE OST SSV Schorndorf zu Gast, wo man dem Ergebnis nach klar mit 1:4 (0:3) verlor, aber aufgrund des Chancenverhältnisses unter Wert geschlagen wurde.
 
Der FC Chamerau legte in Schorndorf in der ersten Halbzeit eigentlich gut los und hatte durch Dominik Schmaderer (7.) und Fabian Kopp (11.) zwei frühe gute Torchancen, verzogen aber jeweils knapp. Doch zwei Minuten später (13.) musste Chameraus neuer Mann zwischen den Pfosten TW Moritz Schoplocher erstmals hinter sich greifen, als L.Schleich der 1:0-Führungstreffer für den SSV Schorndorf glückte. Auch nach dem Gegentor spielte Chamerau gefällig nach vor, jedoch häuften sich mit zunehmender Spieldauer die Fehler im Spielaufbau. Zwei dieser haarsträubenden Fehler nutzte SSV-„Goalgetter“ M.Wanninger eiskalt aus und erhöhte per Doppelschlag (18./28.) gar auf 3:0 für den SSV Schorndorf. Danach zeigte sich Chamerau sichtlich geschockt und tat sich schwer wieder ins Spiel zu finden. Kurz vor der Halbzeitpause hatte aber Josef Staudner (44.) eine Topchance zum ersten Anschlusstor für die Gäste, als er nach einer Ecke an SSV-Keeper S.Piendl scheiterte.
 
Ein langezeit ebenbürtiger Gegner war der FC Chamerau den Hausherren in der zweiten Halbzeit, ohne allerdings daraus Kapital schlagen zu können. Denn beste Torchancen durch Fabian Kopp (48.), Mert Vatansever (52.) und Kaeomanee „Dau“ Saranyu (58.) blieben ungenutzt. So kam es wie es kommen musste. Als die FC-Hintermannschaft einmal kurz nicht aufpasste, nutzte der SSV Schorndorf in der 69. Minute eine seiner wenigen Möglichkeiten in der zweiten Hälfte durch L.Schmidbauer zum 4:0. Trotz des klaren Resultats resignierte der FC Chamerau nicht und versuchte alles, um zumindest zum „Ehrentor“ noch zu kommen. In der Schlussviertelstunde war das Mühlbauer-Team dann sogar spielbestimmend und kam völlig verdient durch Leon Irrgang nach toller Vorlage von Fabian Kopp zum 1:4-„Ehrentreffer“. In den letzten 10 Minuten hatten Leon Irrgang (82.) und Kaeomanee „Dau“ Saranyu (86.) zwei weitere dicke Chancen für den FC, scheiterten aber am klasse parierenden SSV-Schlussmann S.Piendl. So stand am Ende eine 1:4-Niederlage für den FC Chamerau beim stark aufspielenden SSV Schorndorf, obwohl man eine keinesfalls enttäuschende Leistung ablieferte.
 
Somit wartet der FC Chamerau nach den ersten beiden Formtests noch auf das erste Erfolgserlebnis unter dem neuen Spielertrainer Florian Mühlbauer. Dritter Testspielgegner für den FC Chamerau ist am kommenden Samstag, 26.06.2021 um 17:00 Uhr auswärts der A-Klassist Spvgg Allersdorf.
 
 
3. Testspiel  -  1. Mannschaft
Spvgg Allersdorf   - 
 FC CHAMERAU  4 : 2 (1 : 1)
Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Testspielen beim SV Hohenwarth (1:3) und beim SSV Schorndorf (1:4) stand für das Team des neuen FC-Spielertrainers Florian Mühlbauer das dritte Vorbereitungsspiel an. Dabei war der FC Chamerau am vergangenen Samstag (26.06.2021) beim Vorjahressechsten der A-KLASSE VIECHTACH Spvgg Allersdorf zu Gast, wo zwar eine Leistungssteigerung zu erkennen war, aber unter dem Strich eine 2:4 (1:1)-Niederlage stand.
 
Chamerau startete in Allersdorf in der ersten Halbzeit gut ins Spiel und war in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft. Folgerichtig ging man auch durch Florian Mühlbauer in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Doch ab Mitte der ersten Spielhälfte schlichen sich die ersten Fehler ins Chamerauer Aufbauspiel ein und man stand auch defensiv nicht mehr so gut. Noch vor der Halbzeitpause gelang dann den Hausherren durch M.Stern in der 37. Minute der 1:1-Ausgleichstreffer.
 
In der zweiten Halbzeit verschlief Chamerau den Beginn völlig und geriet bereits in der 50. Minute durch das Tor von S.Penzkofer mit 1:2 in Rückstand. Doch Chamerau kämpfte sich ins Spiel zurück und schaffte durch Samuel Barta in der 58. Minute den nicht einmal unverdienten Ausgleich zum 2:2. Danach bekam Chamerau etwas Oberwasser und war drauf und dran in Führung zu gehen. Doch mit Beginn der Schlussviertelstunde und vielleicht auch bedingt durch einigen Auswechslungen auf beiden Seiten wendete sich das Blatt erneut. Erst sorgte S.Penzkofer in der 74. Minute für die erneute 3:2-Führung der Spvgg Allersdorf, ehe ein weiterer Abwehrfehler Chameraus zwei Minuten später (76.) zum 2:4 durch T.Wiederer führte.
 
Damit wartet der FC Chamerau nach drei Spielen noch auf das erste Erfolgserlebnis unter dem neuen Spielertrainer Florian Mühlbauer. Bis zum Saisonstart in der KREISKLASSE OST am Samstag, 17.07.2021 beim SV Bernried stehen noch die beiden Tests bei der DJK Rattenberg (Sonntag, 04.07.2021) und gegen den SV Thenried (Freitag, 09.07.2021) auf eigenem Platz an.
 

TOTOPOKAL 2021/22 - 1. Runde
FC Chammünster  - 
FC CHAMERAU 3 : 1 (2 : 0)
Nach drei Niederlagen in den ersten drei Testspielen der Sommervorbereitung 2021 stand für den FC Chamerau das erste Pflichtspiel unter denkbar ungünstigen Vorzeichen auf dem Programm. Denn am vergangenen Freitag (02.07.2021) musste das Team des neuen FC-Spielertrainers Florian Mühlbauer in der 1. Runde des TOTOPOKALS 2021/2022 beim Vorjahressechsten der A-KLASSE OST FC Chammünster ran. Wie bereits bei den Niederlagen in Hohenwarth (1:3), Schorndorf (1:4) und Allersdorf (2:4) machte der FC Chamerau auch in Chammünster ein gutes Spiel, verlor aber trotz bester Torchancen und unnötiger Abwehrfehler am Ende mit 1:3 (0:2).
 
Bei dem mit Spannung erwarteten „Nachbarderby“ fand der FC Chamerau besser ins Spiel und war in den ersten 20 Minuten der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft. Bereits nach zehn Minuten hätte es 2:0 für Chamerau stehen können, ja fast müssen, denn Florian Mühlbauer (3.) und Leon Irrgang (9.) scheiterten völlig unbedrängt jeweils aus kurzer Distanz am glänzend parierenden FCC-TW K.Endress. Erst nach etwa einer Viertelstunde kam Chammünster besser ins Spiel und hatte durch C.Schwarzfischer (17.) und G.Schneider (20.) die ersten Tormöglichkeiten. Beide Mannschaften lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch, wobei die Gastgeber leicht Oberwasser gewannen. Ausgerechnet kurz vor der Halbzeitpause geriet der FC Chamerau per Doppelschlag durch Tore von L.Bezdek (43.) und N.Pöschl (45.) mit 0:2 in Rückstand, bei denen Chameraus Schlussmann Moritz Schoplocher jeweils machtlos war.
 
Ein absolut ausgeglichenes Spiel sah die Rekordkulisse von 150 Zuschauern ab Beginn der zweiten Halbzeit. Chamerau hatte ja nichts mehr zu verlieren und setzte nun alles auf eine Karte. Das Mühlbauer-Team musste sich aber in Geduld üben, ehe der langersehnte Anschlusstreffer gelang. In der 70. Minute traf Michael Kiefl mit einem sehenswerten Freistoß aus zirka 20 Metern zum 2:1 ins Netz und machte das Spiel damit wieder spannend. Dieses Tor gab dem FC Chamerau zusätzlichen Auftrieb, der den FC Chammünster in der eigenen Hälfte förmlich einschnürte. Doch in der 76. Minute lief Chamerau den Hausherren ins „offene Messer“, als der eingewechselte J.Höpfl bei einem blitzschnellen Konter der Gastgeber zum vorentscheidenden 3:1 für den FC Chammünster vollstreckte. FC-Spielertrainer Florian Mühlbauer versuchte in der Schlussviertelstunde mit zwei Spielerwechsel nochmal frischen Wind reinzubringen, doch Chammünsters Hintermannschaft ließ sich nicht mehr in Verlegenheit bringen und rettete den 3:1-Sieg über die Zeit.
 
 
1. Testspiel  -  2. Mannschaft
DJK Rattenberg II  - 
SG CHAMERAU II/CHAMMÜNSTER II 2 : 3 (2 : 1)
Die 2. Mannschaft geht in dieser Saison als Spielgemeinschaft der beiden Nachbarvereine FC Chamerau und FC Chammünster in der B-KLASSE-GRUPPE 3 (CHA/SAD) auf Tore- und Punktejagd. Im einzigen Vorbereitungsspiel gastierte die SG Chamerau II/Chammünster II am vergangenen Sonntag (04.07.2021) bei der DJK Rattenberg II, wo das Team des FC-Trainerduos Martin Dendorfer/Thomas Schlegl nach 1:2-Halbzeitrückstand noch einen 3:2-Auswärtssieg feierte.
 
Die Tore für die SG Chamerau II/Chammünster II bei der „Premiere“ unter Wettkampfbedingungen erzielten dabei Andreas Mayer (35.), Stefan Müller (55.) und Daniel Kopp (78.).

 
4. Testspiel  -  1. Mannschaft
DJK Rattenberg 
 - 
 FC CHAMERAU  3 : 0 (3 : 0)
Zum Abschluss der Sommervorbereitung 2021 lief das Team von FC-Spielertrainer Florian Mühlbauer am vergangenen Sonntag (04.07.2021) beim Vorjahressiebten der A-KLASSE VIECHTACH DJK Rattenberg auf. Entgegen den drei bisherigen Testspielniederlagen sowie der 1:3-Niederlage in der Auftaktrunde des TOTOPOKALS 2021/2022 beim FC Chammünster war der FC Chamerau jedoch in diesem Spiel auf klar verlorenem Posten und unterlag der DJK Rattenberg wie schon vor einem Jahr klar mit 0:3 (0:1). Der Schlüssel zur Niederlage war, dass die FC-Defensive mit Rattenbergs schnellen Stürmern einfach nicht zurecht kam.
 
In der ersten Halbzeit legte Rattenberg los wie die Feuerwehr und ließ Chameraus Hintermannschaft keine Luft zum Atmen. Schon in der 5. Minute brannte es lichterloh vor dem Tor von FC-TW Maurits Bruijnen, als Rattenbergs gefährlichster Angreifer S.Eckl freistehend aus zirka 7 Metern zum Schuss kam, aber knapp verzog. Bis zur 18. Minute konnte Chamerau das torlose Unentschieden halten, ehe D.Weindl mit einem tollen Schuss in den Torwinkel für die 1:0-Führung der DJK Rattenberg sorgte. Zehn Minuten später (28.) erhöhte S.Eckl im Anschluss einer Ecke per Kopf auf 2:0 für die DJK Rattenberg. Erst nach etwa einer halben Stunde fand das Mühlbauer-Team besser ins Spiel und erspielte sich auch die ein oder andere Tormöglichkeit. Die beste Torchance Chameraus hatte Kaeomanee „Dau“ Saranyu, der in der 33. Minute völlig frei vor DJK-Keeper A.Probst auftauchte, der mit einem Klasse-Reflex ein mögliches Gegentor verhinderte. Noch vor der Halbzeitpause traf D.Maierhofer in der 40. Minute zum 3:0 für die DJK Rattenberg, nach das Spiel früh entschieden war.
 
In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gäste aus Chamerau dann stark verbessert und erspielten sich sogar ein Chancenplus. So hatten Leon Irrgang (51.), Florian Mühlbauer (56.) und Josef Staudner (63.) drei richtig gute Torchancen für den FC, scheiterten aber jeweils am stark parierenden DJK-Schlussmann A.Probst. Erst in den letzten 20 Minuten wurde die DJK Rattenberg wieder stärker und brachte Chameraus Abwehr gehörig ins Schwimmen, doch mit vereinten Kräften verteidigte der FC Chamerau zumindest in der zweiten Spielhälfte eine „weiße Weste“. Kurz vor Schluss (88.) hatte der eingewechselte Michael Kiefl die große Chance zum „Ehrentor“ für die Gäste aus dem Chamer Umland, verfehlte aber das Rattenberger Tor denkbar knapp. Wenig später pfiff SR Stefan Breu (SV Neukirchen b.hl.Blut) das Spiel ab.
 
Zwar konnte der FC Chamerau keines seiner insgesamt fünf Spiele vor dem offiziellen Saisonstart in der KREISKLASSE OST gewinnen, doch in erster Linie ging es für FC-Spielertrainer Florian Mühlbauer darum, wichtige Erkenntnisse zu sammeln. Zum Saisonauftakt tritt die Mühlbauer-Truppe in zwei Wochen am Samstag, 17.07.2021 um 17:00 Uhr bei Aufsteiger SV Bernried an.
 
 
 
 
 
 

 

 

Archiv

 
2021/2022
 Termine - Vorbereitung / WINTER 2022
 Ergebnisse - Vorbereitung / WINTER 2022
2019/2021
 -- /-- (Saisonabbruch Oktober 2020)
- - - - -  / / - - - - -
2019/2020
2018/2019
2017/2018