Pressebericht    -    1. MANNSCHAFT    (18. September 2017)

Punkteteilung im „Spitzenspiel“ Wiedererstarkter FC Chamerau rettet mit 2:2-Unentschieden gegen den SV Thenried in letzter Sekunde einen Punkt

Stark aufspielender FC in erster Halbzeit mit den klareren Torchancen  –  Gegentor zu Beginn der zweiten Halbzeit (46.) stellte Spielverlauf auf den Kopf  –  Ausgerechnet Abwehrspieler Thomas Nachreiner rettet Chamerau mit zwei Toren zumindest einen Punkt    Koszora/Irrgang-Team weiter Tabellen-Zweiter hinter dem FC Altrandsberg

 
Thenried Heim1718 2 Thenried Heim1718 3 Thenried Heim1718 1   
A-KLASSE OST (CHA/SAD)
  FC CHAMERAU 
  -  
         SV Thenried        
2 : 2 (0 : 0)
SR: Max Piendl (SC MICHELSNEUKIRCHEN)                          
Zuschauer:    200
I

m mit Spannung erwarteten „Spitzenspiel“ der A-KLASSE OST empfing der zuletzt etwas schwächelnde Tabellen-Zweite FC Chamerau im Vorfeld des Weinfestes bereits am vergangenen Samstag (16.09.2017) den bislang verlustpunktfreien Tabellen-Dritten SV Thenried. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den letzten beiden Wochen bereiteten die Schützlinge des FC-Trainerduos Roland Koszora/Andi Irrgang dem mit fünf Siegen nach Chamerau gekommenen SV Thenried von Beginn an einen „heißen Tanz“. 

S

chon in der vierten Minute scheiterte der in der Vorwoche schmerzlich vermisste Kapitän Daniel Kopp nach einem Flankenlauf über die linke Abwehrseite Thenrieds aus kurzer Distanz am gut reagierenden SV-Schlussmann M.Berzl. Ab der 10. Minute beruhigte sich das Spiel etwas, wobei beide Abwehrreihen einen sicheren Eindruck machten. In der 13. Minute hatte dann Chamerau wie aus heiterem Himmel die Riesenchance zur Führung, als Daniel Kopp nach Traumpass von Josef Staudner aus zirka 12 Metern SV-Keeper M.Berzl nicht überwinden konnte und im Nachschuss Thomas Hintereder aus zirka 10 Metern neben das Tor zielte. Thenried agierte über weite Strecken der ersten Halbzeit nur mit langen Bällen, die zumeist eine sichere Beute des gut mitspielenden FC-TW Tobias Hallermeier waren. Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Chameraus Schlussmann Tobias Hallermeier erstmals ernsthaft geprüft wurde. Dabei lenkte er einen gefährlichen Freistoß Thenrieds mit Mühe und Not über die Latte. In der 36. Minute leitete Michael Kiefl einen tollen Angriff der Gastgeber ein, als er Daniel Kopp in den Lauf spielte, dessen Flanke in die Strafraummitte erreichte Bastian Irrgang, der im hervorragend parierenden SV-Keeper M.Berzl seinen Meister fand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff durch SR Max Piendl (SC Michelsneukirchen) hatte Chamerau über Michael Achatz und Kaeomanee „Dau“ Saranyu erneut eine gute Chance, doch der Pass zum heraneilenden Daniel Kopp erwies sich als zu steil und war so eine sichere Beute von SV-TW M.Berzl

F

urios starteten beide Mannschaften in die zweite Halbzeit. Im Anschluss einer Freistoßflanke in den Chamerauer Strafraum passte die Hintermannschaft um FC-Abwehrorganisator Roland Koszora einmal kurz nicht auf, schon nutzte dies der mit nach vorne geeilte A.Geiger in der 46. Minute aus und netzte zur völlig überraschenden 1:0-Führung für den SV Thenried ein. Doch nur zwei Minuten später (48.) vergab Thomas Nachreiner nach einem Eckball von Thomas Hintereder die Riesenchance zum schnellen Ausgleich, als er völlig freistehend aus fünf Metern übers Tor köpfte. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das vor allem von der Spannung lebte. Chamerau war optisch besser und engagierter, während Thenried auf Konter und Standards setzte. In der 66. Minute entdeckte Chameraus Mittelfeldstratege Josef Staudner eine Lücke in Thenrieds Hintermannschaft, spielte dem mitgelaufenen Abwehrspieler Thomas Nachreiner herrlich in den Lauf, der aus zirka 12 Metern mit einem platzierten Schuss in den Torwinkel SV-Schlussmann M.Berzl zum viel umjubelten 1:1-Ausgleich für den FC Chamerau überwand. Von dem Ausgleichstor beflügelt versuchte Chamerau nun nachzulegen und erspielte sich einige gute Torchancen, agierte aber beim Torabschluss zu überhastet. Als sich Thenried von Chameraus Druckphase allmählich erholte, gelang J.Holzapfel in der 83. Minute erneut nach einem Freistoß in den Chamerauer Strafraum der 2:1-Führungstreffer für den SV Thenried. Doch Chamerau zeigte sich an diesem Tag nicht nur spielerisch verbessert, sondern bewies enormen Kampfgeist. Als schon nicht mehr damit zu rechnen war, sorgte Thomas Nachreiner nach scharfer Freistoßflanke von Bastian Irrgang an den 5-Meter-Raum in der dritten Nachspielminute (90.+3) für den hochverdienten 2:2-Ausgleich des FC Chamerau.

D

ank dieses Punktgewinns verteidigte der weiterhin ungeschlagene FC Chamerau (26:9-Tore / 17 Punkte) den zweiten Tabellenplatz vor dem Tabellen-Dritten SV Thenried (23:8-Tore / 16 Punkte), der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Nächster Gegner für den FC Chamerau ist am kommenden Sonntag, 24. September 2017 erst um 17:00 Uhr auswärts der Tabellen-Sechste 1. FC Raindorf (19:14-Tore / 11 Punkte).

 

Pressebericht    -    2. MANNSCHAFT    (18. September 2017)

FC-Reserve findet zurück in die Erfolgsspur Nach 1:2-Halbzeitrückstand knapper 3:2-Heimsieg gegen den Tabellen-Sechsten SV Thenried II 

       
 
B-KLASSE-GRUPPE 6 (CHA/SAD)
 FC CHAMERAU II
  -  
      SV Thenried II     
3 : 2 (1 : 2)
SR:  Edwin Hemmerich (ASV CHAM)                                     
Zuschauer:     60

O

ffensichtlich gut getan hat die einwöchige Punktspielpause der Reserve des FC Chamerau. Gut zwei Wochen nach der 1:6-Heimschlappe gegen den TSV Sattelpeilnstein II gewann das Team von Trainer Thomas Wagner am vergangenen Samstag (16.09.2017) im fünften Saisonspiel der B-KLASSE-GRUPPE 6 gegen den Tabellen-Sechsten SV Thenried II nach zweimaligem Rückstand knapp mit 3:2 (1:2). Die Tore zum knappen Erfolg für die „Zweite“ des FC erzielten Marcel Reichelt (2) und Dennis Irrgang.  

T

rotz des dritten Saisonsieges ist der FC Chamerau II mit 19:11-Toren und 10 Punkten zwar weiter in der Spitzengruppe dabei, aber unverändert „nur“ Tabellen-Vierter. Allerdings hat man auf Tabellenführer 1. FC Raindorf II (22:13-Tore / 11 Punkte) nur einen Punkt Rückstand, wo man am kommenden Sonntag, 24.09.2017 ab 15:15 Uhr anzutreten hat.
 
   

 

 
 SAISON 2017/2018 -
Alle Spielberichte im Überblick
 
 Spieltag 1. MANNSCHAFT 2. MANNSCHAFT
1 SV Neukirchen b.hl.Blut II (A) SV Bernried II (A)
2 1. FC Miltach II (H) - / -
3 SV Steinbühl (H) SV Mitterkreith II (H)
4 1. FC Katzbach (A) 1. FC Katzbach II (A)
5 TSV Sattelpeilnstein (H) TSV Sattelpeilnstein II (H)
6 SG Schönthal/Premeischl II (A) - / -
7 SV Thenried (H) SV Thenried II (H)
8 1. FC Raindorf (A) 1. FC Raindorf II (A)
9 FC Lederdorn (H) - / -
10 SV Rimbach (A) Spvgg Mitterdorf II (A)
11 - / - DJK Arnschwang II (H)
12 FC Altrandsberg (A) SG Altrandsberg II/Miltach III (A)
13 SV Neukirchen b.hl.Blut II (H) SV Bernried II (H)
14 1. FC Miltach II (A) - / -
15 SV Steinbühl (A) SV Mitterkreith II (A)
16 1. FC Katzbach (H) 1. FC Katzbach II (H)
17 TSV Sattelpeilnstein (A) TSV Sattelpeilnstein II (A)
18 SG Schönthal/Premeischl II (H) - / -
19 SV Thenried (A) SV Thenried II (A)
20 1. FC Raindorf (H) 1. FC Raindorf II (H)
21 FC Lederdorn (A) - / -
22 SV Rimbach (H) Spvgg Mitterdorf II (H)
23 - / - DJK Arnschwang II (A)
24 FC Altrandsberg (H) SG Altrandsberg II/Miltach III (H)

 

 

 

 

 

Pressearchiv

Saison 2015/2016
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Vorrunde/Teil 1) 
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Vorrunde/Teil 2) 
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 1) 
Presseberichte - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 2)
Punktspiele - JUNIOREN
(Vorrunde) 
Punktspiele - JUNIOREN
(Rückrunde)
Saison 2014/2015
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 1) 
Presseberichte - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 2)
Punktspiele - JUNIOREN
(Vorrunde) 
Punktspiele - JUNIOREN
(Rückrunde)
Saison 2013/2014

 

  

 
 

FC CHAMERAU