Pressebericht    -    1. MANNSCHAFT    (07. November 2017)

FC Chamerau wahrt geringe Meisterschaftschance Dank zweier später Treffer glücklicher 2:0-Auswärtssieg beim Tabellen-Achten 1. FC Miltach II

FC offenbarte in größtenteils zerfahrener Partie ungewohnte Schwächen im Spielaufbau    Spiel lebte von der Spannung und der Kampfbereitmannschaft beider Mannschaften    Glanzparade von FCC-Keeper Tobias Hallermeier und anschließendes Kontertor von Daniel Kopp (85.) entschieden das Spiel    Koszora/Irrgang-Team als Tabellen-Zweiter jetzt nur noch einen Punkt hinter Tabellenführer SV Thenried

   
A-KLASSE OST (CHA/SAD)
     1. FC Miltach II    
  -      FC CHAMERAU  
0 : 2 (0 : 0)
SR:  Andreas Kiefl (TSV BLAIBACH)                                        
Zuschauer:    120

T
rotz einer etwas schwächeren Vorstellung fuhr der Tabellen-Zweite FC Chamerau im 14. Saisonspiel der A-KLASSE OST noch einen „Auswärtsdreier“ ein. Am vergangenen Sonntag (05.11.2017) siegten die Schützlinge des FC-Trainerduos Roland Koszora/Andi Irrgang beim Tabellen-Achten 1. FC Miltach II in einer recht zerfahrenen Partie dank zweier später Treffer mit 2:0 (0:0) und machten dadurch drei Punkte auf Spitzenreiter SV Thenried gut, der jedoch spielfrei hatte. 

I

n der ersten Halbzeit sahen die gut 120 Zuschauer eine sehr lebendige Anfangsphase, wo sich beide Mannschaften nichts schenkten und ausgesprochen engagiert zu Werke. Doch mit zunehmender Spieldauer verflachte die Partie deutlich. Chamerau leistete sich viele Abspielfehler im Spielaufbau, während Miltach II kämpferisch gut dagegen hielt und defensiv gut stand. In der 25. Minute hatte Kaoemanee „Dau“ Saranyu aber dennoch die Riesenchance zur Führung für den FC Chamerau, als er nach Zuspiel von Daniel Kopp völlig freistehend aus zirka 8 Metern das Tor verfehlte. Kaum gefordert wurde FCC-Schlussmann Tobias Hallermeier im ersten Spielabschnitt, da Chameraus Defensive die wenigen Vorstöße der Hausherren rechtzeitig klärte. So wechselte man mit einem torlosen Unentschieden die Seiten

A

uch in der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild wie in den ersten 45 Minuten. Beiden Mannschaften unterliefen haarsträubende Abspielfehler im Spielaufbau, so dass große Torchancen Mangelware blieben. Alles roch nach einem klassischem 0:0-Spiel. Erst in der 63. Minute hatte Miltach II die erste große Chance des Spiels, die FCC-TW Tobias Hallermeier mit einer tollen Parade am rechten Torpfosten vorbeilenkte. In der 73. Minute hatte Chamerau Glück, als ein FCM-Akteur einen strammen Schuss aus zirka 18 Metern nur knapp neben das Chamerauer Tor setzte. Neuen Schwung ins Chamerauer Offensivspiel brachte dann aber der eingewechselte Michael Achatz. Dieser leitete in der 77. Minute die erste gute Chance Chameraus in der zweiten Hälfte ein, als er Daniel Kopp herrlich in den Lauf spielte, der aber an seinem Gegenspieler nicht vorbeikam. In der 84. Minute hatte dann der FC Miltach II nach einer Ecke die Riesenchance zur Führung, doch FCC-TW Tobias Hallermeier fischte den platzierten Schuss mit einer Glanztat noch aus dem Tordreieck, der wohl ins Tor gegangen wäre. Praktisch im Gegenzug fuhr Chamerau den entscheidenden Konter des Spiels. Nach toller Vorarbeit von Thomas Hintereder überwand der freistehende Daniel Kopp mit einem platzierten Schuss ins lange Eck FCM-TW J.Graßl zum viel umjubelten 1:0-Führungstreffer für den FC Chamerau. Die Gastgeber warfen nun alles vorne, um vielleicht doch noch den Ausgleich zu schaffen. In der Nachspielzeit ging bei einem Eckball sogar Miltachs Keeper J.Graßl mit nach vorne, doch Josef Staudner eroberte den Ball, passte in den Lauf des gestarteten Thomas Hintereder, der in der dritten Nachspielminute (90.+3) zum 2:0 für den FC Chamerau ins leere Tor traf.

A

m kommenden Wochenende hat die 1. Mannschaft des FC Chamerau spielfrei, während die 2. Mannschaft des FC Chamerau am Samstag, 11.11.2017 um 14:15 Uhr im letzten Heimspiel des Jahres 2017 den Tabellen-Vorletzten SV Bernried II empfängt.

 

 

Pressebericht    -    2. MANNSCHAFT    (14. November 2017)

FC-Reserve stoppt Negativserie mit Schützenfest Nach deutlichem 10:1-Heimsieg gegen den SV Bernried II wieder Tabellen-Vierter 

       
B-KLASSE-GRUPPE 6 (CHA/SAD)
FC CHAMERAU II   -  
         SV Bernried II        
10 : 1 (5 : 1)
SR:  Reinhard Seidl (1. SG REGENTAL)                                 
Zuschauer:       30

F

ast drei Wochen nach dem letzten Pflichtspiel durfte die Reserve des FC Chamerau endlich einmal wieder ran. Am vergangenen Samstag (11.11.2017) empfing das Team von Trainer Thomas Wagner auf eigenem Platz zum Rückrundenauftakt in der B-KLASSE-GRUPPE 6 den Tabellen-Letzten SV Bernried, gegen den man verstärkt mit einigen Spielern aus der „Ersten“ einen 10:1 (5:1)-Kantersieg landete und so die Negativserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge endlich stoppte.  

I

n der ersten Halbzeit eröffnete Jonas Hofbauer in der 12. Minute den Torreigen, als er zum 1:0 für den FC Chamerau II einnetzte. In der 21. Minute erhöhte Michael Achatz auf 2:0, ehe Dennis Irrgang in der 36. Minute zum 3:0 für die Gastgeber traf. Einer Standardsituation entsprang das 3:1-„Ehrentor“ für den SV Bernried II in der 38. Minute durch T.Gruber. Noch vor der Pause bauten Stefan Dendorfer (42.) und Jonas Hofbauer (45.+2) mit einem verwandelten Foulelfmeter die Führung des FC Chamerau II auf 5:1 aus. Auch nach Wiederanpfiff in der zweiten Halbzeit war Chamerau II die dominierende Mannschaft. Es dauerte allerdings bis zur 64. Minute, ehe Stefan Dendorfer mit seinem zweiten Tor zum 6:1 für den FC Chamerau II traf, dem Tobias Roider in der 80. Minute gar das 7:1 folgen ließ. Doch damit nicht genug, in der 87. Minute gelang Josef Miethaner das 8:1 für den FC Chamerau II, während Patrick Glonner in der 89. Minute zum 9:1 vollstreckte. Den Schlusspunkt setzte in der 90. Minute Michael Achatz mit seinem zweiten Treffer zum 10:1-Endstand. Durch den fünften Sieg im zehnten Saisonspiel verbesserte sich der FC Chamerau II mit 35:24-Toren und 16 Punkten wieder auf den 4. Tabellenplatz und liegt bei einem Spiel weniger in Schlagdistanz zum Tabellen-Zweiten Spvgg Mitterdorf II (30:21-Tore / 19 Punkte).
 
 
   

 

 
 SAISON 2017/2018 -
Alle Spielberichte im Überblick
 
 Spieltag 1. MANNSCHAFT 2. MANNSCHAFT
1 SV Neukirchen b.hl.Blut II (A) SV Bernried II (A)
2 1. FC Miltach II (H) - / -
3 SV Steinbühl (H) SV Mitterkreith II (H)
4 1. FC Katzbach (A) 1. FC Katzbach II (A)
5 TSV Sattelpeilnstein (H) TSV Sattelpeilnstein II (H)
6 SG Schönthal/Premeischl II (A) - / -
7 SV Thenried (H) SV Thenried II (H)
8 1. FC Raindorf (A) 1. FC Raindorf II (A)
9 FC Lederdorn (H) - / -
10 SV Rimbach (A) Spvgg Mitterdorf II (A)
11 - / - DJK Arnschwang II (H)
12 FC Altrandsberg (A) SG Altrandsberg II/Miltach III (A)
13 SV Neukirchen b.hl.Blut II (H) SV Bernried II (H)
14 1. FC Miltach II (A) - / -
15 SV Steinbühl (A) SV Mitterkreith II (A)
16 1. FC Katzbach (H) 1. FC Katzbach II (H)
17 TSV Sattelpeilnstein (A) TSV Sattelpeilnstein II (A)
18 SG Schönthal/Premeischl II (H) - / -
19 SV Thenried (A) SV Thenried II (A)
20 1. FC Raindorf (H) 1. FC Raindorf II (H)
21 FC Lederdorn (A) - / -
22 SV Rimbach (H) Spvgg Mitterdorf II (H)
23 - / - DJK Arnschwang II (A)
24 FC Altrandsberg (H) SG Altrandsberg II/Miltach III (H)

 

 

 

 

 

Pressearchiv

Saison 2015/2016
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Vorrunde/Teil 1) 
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Vorrunde/Teil 2) 
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 1) 
Presseberichte - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 2)
Punktspiele - JUNIOREN
(Vorrunde) 
Punktspiele - JUNIOREN
(Rückrunde)
Saison 2014/2015
Punktspiele - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 1) 
Presseberichte - 1./2. MANNSCHAFT
(Rückrunde/Teil 2)
Punktspiele - JUNIOREN
(Vorrunde) 
Punktspiele - JUNIOREN
(Rückrunde)
Saison 2013/2014

 

  

 
 

FC CHAMERAU