Pressebericht   -   1. MANNSCHAFT    (16. November 2021)

FC Chamerau feiert ersten Auswärtssieg im letzten Spiel vor der Winterpause – Knapper 2:1-Erfolg beim Tabellensechsten FSV Pösing

Chamerau in erster Halbzeit langezeit spielbestimmend, ehe Pösing ab der 30. Minute besser ins Spiel fand  –  Gästeteam auch in zweiter Halbzeit zunächst besser, ehe die Gastgeber ab der 70. Minute den Druck auf das Chamerauer Tor erhöhten  –  Späte Entscheidung zugunsten des FC Chamerau durch Fabian Kopp (85.) nach tollem Konter  –  Mühlbauer-Team schließt ersten Saisonteil auf Platz 11 ab


 
KREISKLASSE OST (CHA/SAD)
 FSV Pösing  
 - 
FC CHAMERAU 1 : 2 (0 : 1)
SR: Korbinian Bruckmaier (FC UNTERTRAUBENBACH)     
Zuschauer:                                               80
Ausgerechnet im letzten Spiel vor der Winterpause machte der abstiegsgefährdete Tabellenvorletzte FC Chamerau sein bestes Spiel auf Gegners Platz. Schon vergangenen Samstag (13.11.2021) war das Team von FC-Spielertrainer Florian Mühlbauer im 16. Saisonspiel der KREISKLASSE OST beim Tabellensechsten FSV Pösing zu Gast, der mit einem „Dreier“ auf Platz 3 hätte vorrücken können. Doch dank einer überragenden Vorstellung insbesondere von Schlussmann Moritz Schoplocher und Michael Achatz als Abwehrchef gewann der FC Chamerau beim FSV Pösing verdient mit 2:1 (1:0) und feierte damit den ersten Auswärtssieg der Saison.
 
Chamerau legte in der ersten Halbzeit gleich gut los und hatte schon in der 5. Minute eine sehr gute Tormöglichkeit zur Leon Irrgang, die FSV-Schlussmann M.Höcherl mit einer tollen Parade zunichte machte. In der 9. Minute hatte Chamerau erneut eine gute Torchance, als Michael Kiefl für Patrick Glonner auflegte, dessen guter 20-Meter-Schuss FSV-Keeper M.Höcherl ebenfalls parieren konnte. Auch danach spielte Chamerau gefällig nach vorne und ließ Pösing nicht ins Spiel kommen. In der 19. Minute dann ein toller Spielzug des FC über Patrick Glonner, Sami Barta und Michael Kiefl, den Leon Irrgang nach herrlichem Zuspiel von Michael Kiefl mit dem 1:0-Führungstreffer für den FC Chamerau abschloss. In der 25. Minute hatte Chamerau die große Chance zum 2:0, als Leon Irrgang fast frei auf das gegnerische Tor zulaufen konnte, jedoch abbremste und mit einem 16-Meter-Schuss an FSV-TW M.Höcherl scheiterte. Erst ab der 30. Minute fanden die favorisierten Hausherren allmählich zu ihrem Spiel und konnten sich auch einige gute Torchancen erspielen, doch FC-TW Moritz Schoplocher ließ sich nicht bezwingen. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte der FSV PÖsing eine Riesenchance zum Ausgleich, doch FC-Schlussmann Moritz Schoplocher rettete mit einer Klassereflex zur Ecke, die dann nichts einbrachte.
 
Auch die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste Halbzeit. Chamerau erwischte den besseren Start und sorgte schon früh für Torgefahr. Jedoch wurden manche Angriffsaktionen nicht konsequent zu Ende gespielt. Als in der 51. Minute ein FSV-Spieler an der Linie des Chamerauer Strafraums bei einem Zweikampf zu Fall kam, entschied SR Korbinian Bruckmaier (FC Untertraubenbach) etwas überraschendauf Strafstoß für den FSV Pösing. Zum Elfmeter trat M.Fischer an, der am glänzend reagierenden FC-Keeper Moritz Schoplocher scheiterte. Der vergebene Elfmeter der Gastgeber gab Chamerau zusätzliches Selbstvertrauen, die kaum zwingende Torchancen des Gegners zuließen. Erst ab der 70. Minute begann Pösing mehr zu riskieren, was Chameraus Chancen auf mögliche Konter erhöhte. In der 73. Minute hatte Florian Mühlbauer nach Vorarbeit von Leon Irrgang und Daniel Betz die große Chance zur Vorentscheidung, wurde aber im letzten Moment noch von einem Gegenspieler abgeblockt. Pösing setzte nun alles auf eine Karte und hatten auch die ein oder andere Großchance, doch FC-TW Moritz Schoplocher hatte einen Glanztag erwischt und hielt „seinen Kasten“ sauber. In der 81. Minute hatte Chamerau erneut eine Topchance zum 2:0, doch sowohl Leon Irrgang als auch Daniel Betz rutschten an der tollen Vorlage von Florian Mühlbauer in den Pösinger Strafraum vorbei. In der 85. Minute passierte es aber doch. Nach Doppelpass von Michael Kiefl mit Florian Mühlbauer flankte Michael Kiefl mit dem Rücken Tor in Richtung Pösinger Strafraum, wo der freistehende Fabian Kopp FSV-TW M.Höcherl mit einem Drehschuss aus zirka 6 Metern zum vorentscheidenden 2:0 für den FC Chamerau überwand. Trotzdem kam aber nochmal Spannung auf. Denn kurz vor Schluss in der 89. Minute verkürzte der eingewechselte A.Roider mit einem platzierten Schuss aus 10 Metern auf 1:2 für den FSV Pösing. So wurde es nochmal ganz eng. In der 90. Minute hatte Pösing sogar noch eine Chance zum Ausgleich, doch Chameraus Hintermannschaft rettete mit vereinten Kräften den knappen 2:1 (1:0)-Auswärtssieg über die Zeit.
 
Dank dieses unerwarteten Sieges setzte sich der FC Chamerau wieder vor dem Hauptkonkurrenten um den Relagationsplatz SC Arrach-Haibühl und geht mit 24:59-Toren und 11 Toren als Tabellenelfter in die Winterpause. Im neuen Jahr trifft die Mühlbauer-Truppe in den ersten beiden Spielen auf den Stachesrieder SV (27.03.2021) und die SG Blaibach/Lederdorn (03.04.2021).
 

 

     
    

 

Pressebericht   -   2. MANNSCHAFT    (09. November 2021)

SG Chamerau II/Chammünster II beendet Negativserie – Unerwartet klarer 5:2-Auswärtssieg beim Tabellenachten SG Altrandsberg II/Miltach III

 
 
 
 
B-KLASSE-GRUPPE 3 (CHA/SAD)
SG Altrandsberg II/
Miltach III
 - 
SG CHAMERAU II/
CHAMMÜNSTER II
2 : 5 (0 : 3)

SR:  Fritz Prenißl (DJK VILZING)                                             

Zuschauer:         30

Endlich wieder einen „Dreier“ einfahren konnte das Reserveteam SG Chamerau II/Chammünster II im 13. Saisonspiel der B-KLASSE-GRUPPE 3. Am vergangenen Sonntag (07.11.2021) gewann das Team des SG-Trainerduos Martin Dendorfer/Thomas Schlegl bei Tabellennachbar SG Altrandsberg II/Miltach III verdient mit 5:2 (3:0) und hätte durchaus auch höher gewinnen können.

 

In der ersten Halbzeit war die SG Chamerau II/Chammünster II „klarer Chef im Ring“ und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Bereits in der 7. Minute sorgte Stefan Töpfl nach Vorarbeit von Ben Burger für das 1:0 der Gäste. In der 11. Minute legte Ben Burger nach toller Vorlage von Thomas Dietz das 2:0 für die SG Chamerau II/Chammünster II nach. In der 41. Minute schlug SG-„Goalgetter“ Daniel Kopp erstmals zu, als er von Ben Burger mustergültig bedient wurde und zum 3:0-Halbzeitstand vollstreckte.

 
In der zweiten Halbzeit ließ es Chamerau II/Chammünster II zwar etwas ruhiger angehen, ein engeres Spiel wurde es aber nicht. Im Gegenteil, denn in der 58. Minute traf Abwehrrecke Thomas Dietz nach Zuspiel von Fabian Pusl sogar zum 4:0 für die SG Chamerau II/Chammünster II. Dann jedoch kam Altrandsberg II/Miltach III besser ins Spiel und konnte durch einen Foulelfmeter (62.) von F.Huber und ein toll herausgespieltes Tor von D.Simeth (71.) auf 2:4 verkürzen. Somit war zumindest in der Schlussviertelstunde für Spannung gesorgt. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff (90.) von SR Fritz Prenißl (DJK Vilzing) schnürte Daniel Kopp nach Flanke von Thomas Dietz noch seinen „Doppelpack“ zum 5:2-Endstand.
 
Trotz des sechsten Saisonsieges ist die Dendorfer/Schlegl-Truppe mit 37:36-Toren und 18 Punkten weiterhin Tabellensiebter. Allerdings hat die SG-Reserve noch vier Nachholspiele in der Hinterhand und könnte im Optimalfall sogar auf Platz 4 springen. Im letzten Spiel vor der Winterpause muss die SG Chamerau II/Chammünster II am kommenden Samstag, 13.11.2021 um 12:30 Uhr beim Tabellenfünften FSV Pösing II antreten.
 
 
 
 
 

 

 

 
 SAISON 2021/2022 -
Alle Spielberichte im Überblick
 
 Spieltag 1. MANNSCHAFT 2. MANNSCHAFT
1 SV Bernried (A) SV Bernried II (A)
2 spielfrei FC Ränkam II (H)
3 SG Pemfling/Katzbach (A) SG Pemfling II/Katzbach II (A)
4 FC Altrandsberg (H) SG Altrandsberg II/Miltach III (H)
5 FSV Pösing (H) FSV Pösing II (H)
6 Stachesrieder SV (A) SG Stachesried II/Neukir. b.hl.Blut II (A)
7 SG Blaibach/Lederdorn (H) SG Blaibach/Lederdorn II (H)
8 SSV Schorndorf (A) SSV Schorndorf II (A)
9 SG Lohberg I/Lam II (H) SG Lohberg II/Lam III (H)
10 SC Arrach-Haibühl (H) SC Arrach-Haibühl II (H)
11 1. FC Raindorf (H) 1. FC Raindorf II (H)
12 SG Schloßberg 09 (A) SG Schloßberg 09 II (A)
13
SV Grafenwiesen (H) SV Grafenwiesen II (H)
14 SV Bernried (H) SV Bernried II (H)
15 spielfrei FC Ränkam II (A)
16 SG Pemfling/Katzbach (H) SG Pemfling/Katzbach II (H)
17 FC Altrandsberg (A) SG Altrandsberg II/Miltach III (A)
18 FSV Pösing (A) FSV Pösing II (A)
19 Stachesrieder SV (H) SG Stachesried II/Neukir. b.hl.Blut II (H)
20 SG Blaibach/Lederdorn (A) SG Blaibach/Lederdorn II (A)
21 SSV Schorndorf (H) SSV Schorndorf II (H)
22 SG Lohberg I/Lam II (A) SG Lohberg II/Lam III (A)
23 SC Arrach-Haibühl (A) SC Arrach-Haibühl II (A)
24 1. FC Raindorf (A) 1. FC Raindorf II (A)
25 SG Schloßberg 09 (H) SG Schloßberg 09 II (H)
26 SV Grafenwiesen (A) SV Grafenwiesen II (A)

 

 

 

 

 

Pressearchiv

 
Saison 2019/2021
 
Saison 2019/2020
 
Saison 2018/2019
 
Saison 2017/2018
 

 

 

FC CHAMERAU