Jugend

 

T R A I N I N G
 
 
JGD-Trainerfoto 1617 1
Jeden Mittwoch (17:45 Uhr bis 19:30 Uhr) bieten die vier FC-Jugendtrainer (v.li.n.re.) Tobias Schmatz, Christian Greisinger, Florian Piendl und Johannes Bergbauer Tischtennistraining für Kinder, Jugendliche und neue Interessierte in der Chamerauer Schulturnhalle an. Bei der zweiten wöchentlichen Trainingseinheit am Freitag (16:00 Uhr bis 18:00 Uhr) trainieren hauptsächlich die Mannschaftsspieler der Jugendmannschaften nochmals.

                                             

 

JGD Training 2017 6 JGD Training 2017 1  JGD Training 2017 3 JGD Training 2017 5  JGD Training 2017 4 JGD Training 2017 2

 
 

 


 

 

 

TURNIERBERICHTE

 

Pressebericht  -  2. Landesbereichsranglistenturnier in Wilhermsdorf 
(05. Juli 2017)

FC-Nachwuchsduo behauptet sich ausgezeichnet gegen Nordbayerns Tischtenniselite Julia Heigl und Daniel Prasch auf den Plätzen 9 und 14 beim 2. Landesbereichsranglistenturnier 2017

Julia Heigl verpasst als Neunte in der Altersklasse MÄDCHEN-SCHÜLER B nur knapp die Endrunde der Besten Acht  –  Daniel Prasch musste sich in der Altersklasse JUNGEN-JUGEND trotz eines Sieges und zahlreicher Satzgewinne am Ende mit Platz 14 abfinden  –  57 Teilnehmer ermittelten die Turniersieger in vier Konkurrenzen

 
JGD LBRLT2 2017 Wilhermsdorf

Auf dem Bild:  Mit Daniel Prasch (links) und Julia Heigl (rechts) waren zwei Teilnehmer des FC CHAMERAU beim 2. LANDESBEREICHSRANGLISTENTURNIER 2017 (Nord) der Altersklassen JUGEND und SCHÜLER B in Wilhermsdorf dabei. Während Daniel Prasch in der Altersklasse JUNGEN-JUGEND nur auf dem 14. und letzten Platz landete, wurde Julia Heigl in der Altersklasse MÄDCHEN-SCHÜLER B hervorragende Neunte, wobei sie in der Platzierungsrunde alle Spiele gewann.

 

Zum Abschluss einer langen Turniersaison fand am vergangenen Sonntag (02.07.2017) im mittelfränkischen Wilhermsdorf das 2. Landesbereichsranglistenturnier 2017 (Nord) der Altersklassen Jugend und Schüler B statt, wo Bezirksjugendfachwart Hans Fleischmann insgesamt 57 Teilnehmer (29 Jungen, 28 Mädchen) recht herzlich willkommen hieß, die in vier Konkurrenzen um den Turniersieg und die einzelnen Platzierungen kämpften. Mit Daniel Prasch und Julia Heigl hatten die FC-Jugendtrainer Christian Greisinger, Tobias Schmatz, Florian Piendl und Johannes Bergbauer sogar zwei FC-Nachwuchsasse am Start, deren Qualifikation für dieses Turnier bereits ein Riesenerfolg war. 

In der Altersklasse JUNGEN-JUGEND wurde das 14er-Starterfeld in der Vorrunde zunächst in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die Vier Erstplatzierten jeder Gruppe die Endrunde erreichten, während der Rest in der Platzierungsrunde die Ränge 9 bis 14 ausspielte. Zwar gewann der einzige Chamerauer Vertreter in dieser Konkurrenz Daniel Prasch sein Auftaktmatch gegen Michael Mideck/TSV Ebermannstadt knapp in fünf Sätzen, verlor aber die folgenden fünf Matches gegen Matthias Danzer/TV Hilpoltstein (1:3), Leon Sick/TSV Bad Königshofen (0:3), Jonas Dinter/TV Glück-Auf Wackersdorf (1:3), Marco Binder/ASV Zirndorf (0:3) und Jonas Wittmann/BSC Woffenbach (0:3). Mit 1:5-Siegen schloss Daniel Prasch die Vorrunde als Siebter ab und spielte dann in der Platzierungsrunde um die Ränge 9 bis 14. Dort musste er sich Jannik Fricke/TV Glück-Auf Wackersdorf (2:3) und Konstantin Motschmann/Post SV Nürnberg (2:3) jeweils knapp geschlagen geben, während er Lorenz Schäfer/TTC Kist glatt mit 0:3 unterlag und so nur den 14. Platz belegte. Den Turniersieg in der „Königsklasse“ sicherte sich Julius Waßmann/CVJM Lauf, der Niclas Reindl/TSV Neutraubling auf Platz verwies, während Matthias Danzer/TV Hilpoltstein auf Platz 3 landete. Keine Chamerauer Teilnehmer gab es dagegen bei der Altersklasse MÄDCHEN-JUGEND. Auch hier wurde das 13er-Starterfeld in der Vorrunde zunächst in zwei Gruppen eingeteilt. Die Vier Erstplatzierten der Gruppe 1 und die Drei Erstplatzierten der Gruppe 2 qualifizierten sich für die Endrunde der Besten Sieben, während die restlichen Teilnehmer in der Platzierungsrunde die Ränge 8 bis 13 ausspielten. Überlegene Turniersiegerin wurde Ronja Brüchert/CVJM Unterasbach mit 9:0-Siegen. Den zweiten Platz erkämpfte sich Franziska Brickl/DJK Ettmannsdorf vor ihrer Vereinskollegin Milena Burandt/DJK Ettmannsdorf, die als Dritte ebenfalls 7:2-Siege aufwies, aber das schlechtere Satzverhältnis hatte. Ebenfalls ohne Chamerauer Beteiligung ging die Altersklasse JUNGEN-SCHÜLER B über die Bühne, wo das 15er-Starterfeld in der Vorrunde zunächst in zwei Gruppen eingeteilt wurde. Die jeweils Vier Erstplatzierten beider Gruppen trafen in der Endrunde der Besten Acht aufeinander, während der Rest in der Platzierungsrunde die Ränge 9 bis 15 ausspielte. Glücklicher Turniersieger wurde hier Robin Bort/TV Hilpoltstein, der dank des besten Satzverhältnisses die jeweils gleichauf liegenden David Fischer/FC Adler Weidhausen und Tobias Schumacher/TS BSG Herzogenaurach (alle je 9:2-Siege) auf die Plätze 2 und 3 verwies. Wiederum ein Klasseturnier spielte die einzige Chamerauer Teilnehmerin Julia Heigl der Altersklasse MÄDCHEN-SCHÜLER B. Bei dem 15er-Starterfeld verpasste Julia Heigl nach Siegen gegen Sophie Schirm/TSV 1860 Bad Rodach (3:2) und Sophie Ott/RV Viktoria Wombach (3:1) sowie den Niederlagen gegen Emely Wolfrum/TSV Berching (1:3), Lilli-Sara Popp/SB Versbach (0:3), Antonia Heindel/TSC Neuendettelsau (1:3), Antonia Burlyaev/TTC Rödental (1:3) und Lina Schwarz/SV DJK Eggolsheim (1:3) zwar als Vorrunden-Achte die Endrunde der Besten Acht, lag aber gleichauf mit der Vorrunden-Fünften Emely Wolfrum/TSV Berching (ebenfalls 2:5-Siege). In der Platzierungsrunde trumpfte Julia Heigl aber groß auf und schloss das Turnier nach Erfolgen gegen Sophia Ziegler/TSV Detag Wernberg (3:1), Tabea Scheiderer/TSV 1860 Ansbach (3:0) und Svenja Schirm/TSV 1860 Bad Rodach (3:0) am Ende mit 5:5-Siegen als hervorragende Neunte ab.

 

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Archiv