Jugend

 

T R A I N I N G
 
 
JGD-Trainerfoto 1617 1
Jeden Mittwoch (18:00 Uhr bis 19:30 Uhr) bieten die vier FC-Jugendtrainer (v.li.n.re.) Tobias Schmatz, Christian Greisinger, Florian Piendl und Johannes Bergbauer Tischtennistraining für Kinder, Jugendliche und neue Interessierte in der Chamerauer Schulturnhalle an. Bei der zweiten wöchentlichen Trainingseinheit am Freitag (16:00 Uhr bis 18:00 Uhr) trainieren hauptsächlich die Mannschaftsspieler der Jugendmannschaften nochmals.

                                             

 

JGD Training 2017 6 JGD Training 2017 1  JGD Training 2017 3 JGD Training 2017 5  JGD Training 2017 4 JGD Training 2017 2

 
 

 


 

 

 

TURNIERBERICHTE

 

 
-   Pressebericht vom 01. November 2019   -
BEZIRKSMEISTERSCHAFT 2019 der Jugend in Beratzhausen

Chamerauer TT-Nachwuchscracks räumen bei der Bezirksmeisterschaft 2019 in Beratzhausen kräftig ab – 18 Podestplätze, darunter sieben Oberpfalzmeistertitel

Philip Koeppelle, Andi Gall und Julia Heigl jeweils zweifache Oberpfalzmeister  –  Daniel Köstner und Nadine Heigl jeweils Oberpfalzvizemeister der Altersklasse JUGEND 18  –  Leni Heigl im Einzel, Doppel und Mixed der Altersklasse JUGEND 13 mit insgesamt drei Podestplätzen  –  Magdalena Gall siegt in der Doppelkonkurrenz der Altersklasse MÄDCHEN 18 mit Magdalena Höfele (SC Sinzing)

 

Bezirksmeisterschaft JGD2019 4 Bezirksmeisterschaft JGD2019 8  
Linkes Bild:  Ein grandioses Gesamtergebnis erzielten die 12 Teilnehmer des FC CHAMERAU bei der BEZIRKSMEISTERSCHAFT 2019 in Beratzhausen. Nahezu alle FC-Starter wurden bei der Siegerehrung gleich mehrfach mit Pokalen, Urkunden und Medaillen dekoriert. Leider nicht auf dem Bild sind Leni Heigl und Fiona Robl.
 
Rechtes Bild:  Zu den erfolgreichsten FC-Teilnehmern gehörte Andi Gall (rechts) als Oberpfalzmeister im Einzel und Doppel der Altersklasse JUNGEN 13. Desweiteren wurden Philip Koeppelle (links) und Julia Heigl (Mitte) Oberpfalzmeister im Einzel und Mixed der Altersklasse JUGEND 15. Außerdem triumphierte Magdalena Gall (linkes Bild, 1.v.li.) mit Magdalena Höfele (SC Sinzing) im Doppel der Altersklasse MÄDCHEN 18.
 
 
 
 
 
Am vergangenen Wochenende (26./27.10.2019) wurden an zwei Tagen in Beratzhausen zum zweiten Mal nach 2018 die Bezirksmeisterschaften 2019 der Jugend der Altersklassen JUGEND 13, JUGEND 15 und JUGEND 18 ausgespielt. Ermittelt wurden in insgesamt 15 Konkurrenzen die neuen Titelträger im Einzel, Doppel und Mixed. Die FC-Jugendtrainer Christian Greisinger, Tobias Schmatz, Florian Piendl und Johannes Bergbauer konnten dieses Mal gleich 12 FC-Starter ins Rennen schicken, die mit sage und schreibe 18 (!) Podestplätzen und drei weiteren TopTen-Platzierungen ein überragendes Gesamtergebnis bei dieser Mammutveranstaltung erzielten. Bei den jährlichen Bezirksmeisterschaften kommt es schließlich zum Kräftemessen der Besten eines Bezirks. Von den 12 FC-„Youngsters“ sorgten vor allem Philip Koeppelle, Andi Gall und Julia Heigl mit je zwei Oberpfalzmeistertitel und einem Podestplatz für die „Highlights“. Außerdem landete Leni Heigl im Einzel, Doppel um Mixed jeweils auf dem Podest. Desweiteren holte sich Magdalena Gall mit Magdalena Höfele (SC Sinzing) den Doppeltitel in der Altersklasse MÄDCHEN 18
 
Bereits am Samstag (26.10.2019) gingen alle fünf Konkurrenzen der Altersklasse JUGEND 15 über die Bühne. Im Einzel der Altersklasse JUGEND kämpfte ein 21er-Starterfeld um die vier begehrten Tickets für die Verbandsbereichseinzelmeisterschaft in drei Wochen. Einziger FC-Teilnehmer war hier Philip Koeppelle, der mit 6:0-Sätzen und 2:0-Siegen als souveräner Gruppensieger ins Viertelfinale einzog. Im Viertelfinale behielt Philip Koeppelle gegen Marco Drössler/FC Deining mit 3:1 die Oberhand. Eine starke Leistung bot Philip Koeppelle auch im Halbfinale, wo er Oliver Eckert/TSV Strahlfeld ebenfalls mit 3:1 ausschaltete. Im spannenden Endspiel rang Philip Koeppelle seinen Kontrahenten Elias Häusler/TSV Strahlfeld knapp in fünf Sätzen (3:2 – 11:7 im Entscheidungssatz) nieder und krönte sich dadurch zum Oberpfalzmeister im Einzel der Altersklasse JUNGEN 15. In der Doppelkonkurrenz der Altersklasse JUNGEN 15 kämpften sechs Doppelteams um den Turniersieg. Nach einem Freilos im Viertelfinale setzten sich Philip Koeppelle/Nico Plötz (SV Runding) im Halbfinale gegen Johannes Fischer/Johannes Kilger (FC Zandt/TB ASV Regenstauf) in fünf Sätzen (3:2 – 11:4 im Entscheidungssatz) durch. Im Finale mussten mussten sich Philip Koeppelle/Nico Plötz (SV Runding) den stark aufspielenden Elias Häusler/Oliver Eckert (TSV Strahlfeld) in drei Sätzen geschlagen geben, wurden aber dennoch gute Zweite. Bei der Einzelkonkurrenz der Altersklasse MÄDCHEN 15 gehörten mit Julia Heigl und Fiona Robl zwei FC-Teilnehmerinnen zum 17er-Starterfeld. Mit 6:0-Sätzen und 2:0-Siegen qualifizierte sich Julia Heigl als überlegene Gruppensiegerin für das Viertelfinale, während Turnierneuling Fiona Robl mit 2:6-Sätzen 0:2-Siegen als Gruppendritte die K.O.-Runde der Besten Zehn verpasste. Klar die Oberhand behielt Julia Heigl auch im Viertelfinale mit 3:0 gegen Lea Holzberger/TSV Berching. Im Halbfinale wurde Julia Heigl erstmals härter gefordert, als sie sich gegen Anna Pfeil/SC Sinzing in einem engen Viersatzmatch durchsetzte. Im Kampf um den Turniersieg setzte sich Julia Heigl im Finale gegen Emely Wolfrum/TSV Berching nach 0:1- und 1:2-Satzrückstand in fünf Sätzen durch und wurde damit Oberpfalzmeisterin im Einzel der Altersklasse MÄDCHEN 15. In der Platzierungsrunde um die Plätze 11 bis 17 unterlag Fiona Robl gegen Sophia Großhauser/SC Pollanten (1:3) und Sina Ritschel/ASV Neumarkt (0:3) und belegte letztlich Rang 16. Im Doppel der Altersklasse MÄDCHEN 15 waren sechs Doppelteams am Start. Im Viertelfinale schalteten Julia Heigl/Fiona Robl das Duo Sandra Bierschneider/Sophia Großhauser mit 3:0 aus. Im Halbfinale hatten Julia Heigl/Fiona Robl gegen die späteren Turniersieger Laura Simon/Emely Wolfrum (TSV Berching) mit 0:3 das Nachsehen, landeten aber als Dritte immerhin auf dem Siegerpodest. Auch bei der Mixedkonkurrenz der Altersklasse JUGEND 15 kämpften sechs Doppelteams um den Turniersieg. Im Viertelfinale ließen Julia Heigl/Philip Koeppelle beim 3:0-Sieg gegen Johanna Herler/Jakob Brüderlein (TSV Berching) ebenso wenig anbrennen wie beim glatten 3:0-Halbfinalerfolg über die Kombination Annika Holzmann/Leon Angler (SV Donaustauf/FC Mintraching). Im Endspiel bewiesen Julia Heigl/Philip Koeppelle enorme Nervenstärke, als sie gegen Emely Wolfrum/Mika Neugirg (TV Berching/DJK SB Regensburg) knapp in fünf Sätzen (3:2 – 11:9 im Entscheidungssatz) siegten und damit den Mixedtitel der Altersklasse JUGEND 15 gewannen.
 
Einen Tag später am Sonntag (27.10.2019) ging es weiter mit den Titelkämpfen in weiteren zehn Konkurrenzen. Im Einzel der Altersklasse JUNGEN 13 kämpfte ein 20er-Starterfeld um den Turniersieg und die begehrten Tickets für die VBEM 2019, die in drei Wochen ebenfalls in Beratzhausen stattfinden. Hier war Turnierfavorit Andi Gall als einziger FC-Teilnehmer am Start. Mit 9:0-Sätzen und 3:0-Siegen zog Andi Gall als souveräner Gruppensieger ins Viertelfinale ein. Dort schaltete er Maximilian Hartl/TSV Bernhardswald klar mit 3:0 aus. Auch im Halbfinale gab sich Andi Gall keine Blöße, als er Marco Schichtl/TSV Bernhardswald mit 3:0 bezwang. Im „großen“ Finale um den Turniersieg bewies Andi Gall abermals seine Klasse mit einem 3:1-Sieg gegen Daniel Klein/SV Obertraubling. Somit sicherte sich Andi Gall mit nur einem Satzverlust den Oberpfalzmeistertitel im Einzel der Altersklasse JUNGEN 13. Bei der Doppelkonkurrenz der Altersklasse JUNGEN 13 stellten sich neun Doppelteams dem Wettstreit. Nach einem Freilos im Achtelfinale setzten sich Andi Gall/Daniel Klein (SV Obertraubling) im Viertelfinale gegen Maximilian Hartl/Chris Marcus (TSV Bernhardswald/DJK SB Regensburg) glatt mit 3:0 durch. Im Halbfinale ging es für Andi Gall/Daniel Klein (SV Obertraubling) gegen Elias Leitermann/Markus Ostermayer (FC Zandt/TTC Hohenwarth), die sie mit 3:1 bezwangen. Im Endspiel behielten Andi Gall/Daniel Klein (SV Obertraubling) gegen Benedikt Lindner/Marco Schichtl (SV Burgweinting/TSV Bernhardswald) mit 3:1 die Oberhand und wurden damit Oberpfalzmeister im Doppel der Altersklasse JUNGEN 13. Ein 13er-Teilnehmerfeld gab bei der Einzelkonkurrenz der Altersklasse MÄDCHEN 13, wo mit Leni Heigl, Anna Irrgang und Lucia Aumeier drei FC-Starterinnen dabei waren. Mit 6:0-Sätzen und 2:0-Siegen zog Leni Heigl als ungeschlagene Gruppensiegerin das Viertelfinale. Ebenfalls für die Runde der Letzten Acht qualifizierte sich Anna Irrgang, die mit 3:3-Sätzen und 1:1-Siegen Gruppenzweite wurde. Dagegen verpasste Lucia Aumeier mit 0:6-Sätzen und 0:2-Siegen als Gruppendritte klar die K.O.-Runde der Besten Acht. Im Viertelfinale ließ Leni Heigl ihrer Kontrahentin Marlen Wagenhofer/TTV Beratzhausen beim 3:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance. Im Halbfinale musste sich Leni Heigl der späteren Oberpfalzmeisterin Eileen Sahiner/TTV Beratzhausen aber mit 0:3 geschlagen geben. Großen Kampfgeist zeigte Leni Heigl im „kleinen“ Finale um Platz 3, als sie Anna Riederer/FC Zandt in fünf Sätzen (3:2 – 11:8 im Entscheidungssatz) niederrang und damit mit Platz 3 das Ticket für die VBEM 2019 in Beratzhausen löste. Dagegen scheiterte Anna Irrgang im Viertelfinale durch ein 0:3 gegen Anna Riederer/FC Zandt, schloss das Turnier aber dank der beiden Siege in der Platzierungsrunde um die Ränge 5 bis 8 gegen Melissa Stecklein/ATSV Kelheim und Marlene Maget/TSV Berching noch als hervorragende Fünfte ab. Für Lucia Aumeier ging das Turnier nach dem Vorrunden-Aus mit der Platzierungsrunde um die Ränge 9 bis 13 weiter. Nach einem knappen Fünfsatzerfolg gegen Sofia Lankes/FC Stamsried sowie einer Viersatzniederlage gegen Magdalena Zwick/TTC Hohenwarth belegte Lucia Aumeier am Ende Rang 10. Im Doppel der Altersklasse MÄDCHEN 13 kämpften fünf Doppelteams um den Turniersieg. Bereits im Viertelfinale ran mussten Lucia Aumeier/Sofia Lankes (FC Stamsried), die Melissa Stecklein/Sophia Wittl (ATSV Kelheim/TSV Siegenburg) überraschend mit 3:0 ausschalteten. Im Halbfinale gewannen Leni Heigl/Anna Irrgang, die in der Runde zuvor ein Freilos hatten, gegen Lucia Aumeier/Sofia Lankes (FC Stamsried) klar mit 3:0. Im Finale hatten Leni Heigl/Anna Irrgang gegen Eileen Sahiner/Laura Zwick (TTV Beratzhausen/TTC Hohenwarth) mit 1:3 das Nachsehen, wurden aber dennoch gute Zweite. Den geteilten 3. Platz belegten Lucia Aumeier/Sofia Lankes (FC Stamsried) und Marlene Maget/Marlen Wagenhofer (TSV Berching/TTV Beratzhausen). Bei der Mixedkonkurrenz der Altersklasse JUGEND 13 waren sechs Doppelteams am Start. Während die Mitfavoriten Leni Heigl/Andi Gall ein Freilos zogen, schieden Lucia Aumeier/Ian Ruppert (TSV Berching) durch ein 1:3 gegen Sofia Lankes/Markus Ostermayer (FC Stamsried/TTC Hohenwarth) im Viertelfinale aus. Im Halbfinale wiesen Leni Heigl/Andi Gall ihre Kontrahenten Sofia Lankes/Markus Ostermayer (FC Stamsried/TTC Hohenwarth) sicher mit 3:0 in die Schranken. Doch im Kampf um den Turniersieg unterlagen Leni Heigl/Andi Gall im Endspiel gegen Eileen Sahiner/Marco Schichtl (TTV Beratzhausen/TSV Bernhardswald) mit 1:3 und wurden so Oberpfalzvizemeister im Mixed der Altersklasse JUGEND 13.
 
Im Einzel der Altersklasse JUNGEN 18 kämpfte ein 21er-Starterfeld um den Turniersieg und die begehrten Tickets für die Verbandsbereichseinzelmeisterschaften 2019 in Beratzhausen. Hier stellten sich mit Daniel Köstner, Tobias Zangl und Felix Tannert drei FC-Teilnehmer der starken Konkurrenz. Mit 6:0-Sätzen und 2:0-Siegen erreichte Daniel Köstner als ungeschlagener Gruppensieger das Viertelfinale. Ebenfalls die K.O.-Runde erreichte Tobias Zangl, der mit 3:3-Sätzen und 1:1-Siegen Gruppenzweiter wurde, aber dafür schon im Achtelfinale ran musste. Knapp das Achtelfinale verpasste Felix Tannert, der mit 3:7-Sätzen und 1:2-Siegen Gruppendritter wurde. Einen starken Auftritt legte Daniel Köstner im Viertelfinale hin, als er Andreas Simon/TSV Berching mit 3:0 das Nachsehen gab. Im Halbfinale steigerte sich Daniel Köstner nochmals, als er den favorisierten Fabian Haberl/SV Runding in fünf Sätzen (3:2 – 11:3 im Entscheidungssatz) bezwang. Auch im „großen“ Finale um den Turniersieg war Daniel Köstner gegen Andreas Lehmeier/TV Velburg bei einer 2:0-Satzführung bereits auf Siegeskurs, hatte in dem hochklassigen Match aber noch knapp in fünf Sätzen (2:3 – 9:11 im Entscheidungssatz) das Nachsehen. Trotzdem durfte sich Daniel Köstner über den 2. Platz freuen, der zur Teilnahme an der VBEM 2019 in Beratzhausen berechtigt. Dagegen kam für Tobias Zangl durch ein 0:3 gegen Fabian Macher/TSV Berching bereits im Achtelfinale das Aus. In der Platzierungsrunde um die Ränge 9 bis 12 verlor Tobias Zangl gegen Valentin Singer/SV Runding mit 1:3, gewann aber gegen Leo Zipf/SV DJK Sulzbürg mit 3:0 und schloss so auf einem guten 11. Platz ab. Für Felix Tannert ging das Turnier mit der Platzierungsrunde um die Ränge 13 bis 21 weiter. Nach der 0:3-Niederlage gegen Michael Schneck jun./TTC Lam siegte Felix Tannert gegen Lukas Scheuerer/TTV Beratzhausen (3:1) und gegen Tim Plötz/SV Runding (3:0), was am Ende Rang 17 bedeutete. Im Doppel der Altersklasse JUNGEN 18 kämpften acht Doppelteams um den Turniersieg. Leichtes Spiel hatten im Viertelfinale Daniel Köstner/Andreas Lehmeier (TV Velburg) mit ihren Kontrahenten Tim Plötz/Tobias Plötz (SV Runding), denen sie mit 3:0 keine Chance ließen. Auch im Halbfinale behielten Daniel Köstner/Andreas Lehmeier (TV Velburg) gegen Fabian Macher/Jakob Wudi (TSV Berching) klar mit 3:0 die Oberhand. Ebenfalls ins Endspiel marschierten Tobias Zangl/Felix Tannert, die nach dem 3:1-Sieg im Viertelfinale gegen Nico Kapfelsberger/Korbinian Thomas Schmid (TSV Bad Abbach/TSV Kareth-Lappersdorf) in der Vorschlussrunde das favorisierte Duo Fabian Haberl/Valentin Singer (SV Runding) mit 3:1 ausschalteten. Im Kampf um den Turniersieg setzten sich im Finale Daniel Köstner/Andreas Lehmeier (TV Velburg) gegen Tobias Zangl/Felix Tannert in drei Sätzen durch und sorgten damit für einen Chamerauer Doppelsieg mit fremder Beteiligung. Das kleinste Starterfeld gab es bei der Einzelkonkurrenz der Altersklasse MÄDCHEN 18. Aufgrund von nur fünf Teilnehmerinnen wurde hier der Modus „Jeder gegen Jeden“ angewandt. Hinter der überlegenen Oberpfalzmeisterin Magdalena Höfele (SC Sinzing) wurde Nadine Heigl mit 9:3-Sätzen und 3:1-Siegen Oberpfalzvizemeisterin im Einzel der Altersklasse MÄDCHEN 18. Einen guten 4. Platz belegte Magdalena Gall mit 5:9-Sätzen und 1:3-Siegen. Auch die Doppelkonkurrenz der Altersklasse MÄDCHEN 18 war mit zwei Doppelteams sehr spärlich besetzt. So war das einzige Match gleich das Endspiel, das Magdalena Gall/Magdalena Höfele (SC Sinzing) gegen Jule Koller/Julia Schreiner (TSV Berching/DJK Arnschwang) mit 3:0 für sich entschieden und damit Oberpfalzmeisterinnen im Doppel der Altersklasse MÄDCHEN 18 wurden. Bei der Mixedkonkurrenz der Altersklasse JUGEND 18 waren fünf Doppelteams am Start. Während die Mitfavoriten Nadine Heigl/Fabian Haberl (SV Runding) ein Freilos zogen, behielten Magdalena Gall/Daniel Köstner im Viertelfinale gegen Jule Koller/Jakob Wudi (TSV Berching) mit 3:0 die Oberhand. Nichts anbrennen ließen Nadine Heigl/Fabian Haberl (SV Runding) in ihrem Halbfinalmatch gegen Julia Schreiner/Fabian Macher (DJK Arnschwang/TSV Berching), die sie mit 3:0 in die Schranken wiesen. Dagegen mussten sich Magdalena Gall/Daniel Köstner in der anderen Halbfinalbegegnung dem klar favorisierten Duo Magdalena Höfele/Emil Jordan (SC Sinzing/DJK SB Regensburg) mit 1:3 beugen. Im Kampf um den Turniersieg unterlagen Nadine Heigl/Fabian Haberl (SV Runding) im Endspiel gegen Magdalena Höfele/Emil Jordan (SC Sinzing/DJK SB Regensburg) trotz guter Leistung mit 1:3, wurden aber trotzdem Oberpfalzvizemeister im Mixed der Altersklasse JUGEND 18. Den geteilten 3. Platz belegten Magdalena Gall/Daniel Köstner und Julia Schreiner/Fabian Macher (DJK Arnschwang/TSV Berching). 
 
Damit sind mit Daniel Köstner, Philip Koeppelle, Andi Gall, Nadine Heigl, Julia Heigl sowie den nachnominierten Leni Heigl und Anna Irrgang insgesamt sieben Nachwuchsasse des FC Chamerau für die Verbandsbereichseinzelmeisterschaft 2019 am Sonntag, 17.11.2019 in Beratzhausen qualifiziert.
 
 
 
JGD Bezirksmeisterschaft2019 Spielszene1
 
JGD Bezirksmeisterschaft2019 Spielszene3      JGD Bezirksmeisterschaft2019 Spielszene2      JGD Bezirksmeisterschaft2019 Spielszene4
 
 
 

BTTV-TOP14-TURNIERE 2019 der Jugend in Burgau & Arnstorf

JUNIOR-RACE-TURNIER 2019 der Jugend in Stamsried

 

 

 

 
 

 

Archiv