Jugend

 

T R A I N I N G
 
 
JGD-Trainerfoto 1617 1
Jeden Mittwoch (18:00 Uhr bis 19:30 Uhr) bieten die vier FC-Jugendtrainer (v.li.n.re.) Tobias Schmatz, Christian Greisinger, Florian Piendl und Johannes Bergbauer Tischtennistraining für Kinder, Jugendliche und neue Interessierte in der Chamerauer Schulturnhalle an. Bei der zweiten wöchentlichen Trainingseinheit am Freitag (16:00 Uhr bis 18:00 Uhr) trainieren hauptsächlich die Mannschaftsspieler der Jugendmannschaften nochmals.

                                             

 

JGD Training 2017 6 JGD Training 2017 1  JGD Training 2017 3 JGD Training 2017 5  JGD Training 2017 4 JGD Training 2017 2

 
 

 


 

 

 

TURNIERBERICHTE

 

 
-   Pressebericht vom 10. Januar 2018   -
BAYERISCHE MEISTERSCHAFTEN der AK Schüler C in Donauwörth

Leni Heigl als jüngstes Nachwuchsass des FC Chamerau beim FUTURE-CUP 2018 am Start Einzig qualifizierte FC-Teilnehmerin mit ausgeglichener Matchbilanz bei der Bayerischen Meisterschaft in Donauwörth

74 Teilnehmer aus ganz Bayern ermittelten am Dreikönigstag die neuen Bayerischen Meister der Altersklasse Schüler C bei den Jungen und Mädchen  –  Gutes Abschneiden von Leni Heigl bei ihrem persönlichen „Karrierehöhepunktmit Platz 21 unter 34 Teilnehmerinnen  –  Toller Tischtennissport der „Stars von morgenim Viertelfinale


JGD BayMeist2018 SchülerC 2 1  JGD BayMeist2018 SchülerC 1 1
Linkes Bild:  Ein ausgesprochen tolles Erlebnis war für Leni Heigl (im Bildhintergrund, mit rotem Trikot) schon die Teilnahme an den BAYERISCHEN MEISTERSCHAFTEN 2018 der Altersklasse Schüler C, dem sogenannten FUTURE-CUP". Bei dem Turnier des jüngsten Tischtennisnachwuchses Bayerns im schwäbischen Donauwörth, wo es nur einen Einzelwettbewerb gab, belegte die einzige Vertreterin des FC CHAMERAU nach 1:3-Siegen in der Vorrunde mit letztlich 4:4-Siegen einen guten 21. Platz unter 34 Teilnehmerinnen bei den Mädchen.
 
Rechtes Bild:  Stolz präsentierte Leni Heigl (vorne knieend, 2.v.re.) inmitten anderen erfolgreichen Teilnehmern und Teilnehmerinnen bei der Siegerehrung ihre Urkunde.
 

 

Neben Julia Heigl hatte sich mit Leni Heigl ein zweites Nachwuchstalent für Bayerische Titelkämpfe weiterqualifiziert. Aufgrund ihres 2. Platzes bei den Bezirksmeisterschaften 2017 in Wackersdorf durfte Chameraus jüngstes Nachwuchsass Leni Heigl an den Bayerischen Meisterschaften 2018 der Altersklasse Schüler C, dem sogenannten „FUTURE-CUP“ an den Start gehen, der am letzten Samstag (06.01.2018) in Donauwörth stattfand. Insgesamt hatten sich 74 Teilnehmer (40 Jungen, 34 Mädchen) für dieses Riesenevent qualifiziert, die in der Vorrunde jeweils in acht Gruppen eingeteilt wurden.
 
Bei der Auslosung der acht Vorrundengruppen erwischte Leni Heigl eine von zwei 5er-Gruppen und hatte somit in der Gruppenphase vier Einzel zu bestreiten. Die Zwei Erstplatzierten jeder Gruppe erreichten das Achtelfinale der Besten 16, während es für die Dritt- und Viertplatzierten jeder Gruppe im Achtelfinale um die Plätze 17 bis 32 weiterging. In Vorrundengruppe 7 unterlag Leni Heigl in ihrem Auftaktmatch Natalja Schindelmann (TSV Gräfelfing) mit 0:3, schöpfte aber wieder Hoffnung, als sie ihr zweites Gruppenspiel gegen Sabrina Reinhardt (TSV 1860 Bad Rodach) mit 3:0 für sich entschied. Ohne Chance war sie aber in ihrem dritten Gruppenspiel gegen die an Position 7 gesetzte Antonia Heindel (TSC Neuendettelsau). Somit war der Traum vom Achtelfinale der Besten 16 schon so gut wie ausgeträumt. Eine klare Niederlage musste Leni Heigl auch im letzten Gruppenspiel einstecken, als sie gegen die an Position 14 gesetzte Greta Besarab (Heimatverein Burglauer) in drei Sätzen (2:11,7:11,9:11) den Kürzeren zog. Somit schloss Leni Heigl die Vorrunde mit 3:9-Sätzen und 1:3-Siegen als Gruppen-Vierte ab und qualifizierte sich dadurch für das Achtelfinale um die Plätze 17 bis 32.
 
In der ersten K.O.-Runde bekam es Leni Heigl mit Lilly Riedl (TSV Lauf) zu tun, die in Vorrundengruppe 2 Gruppen-Dritte wurde. Gegen ihre leicht favorisierte Kontrahentin zeigte Leni Heigl eine äußerst mutige Leistung und gewann unerwartet mit 3:1. Auch im Viertelfinale um die Plätze 17 bis 32 spielte Leni Heigl sehr stark auf, unterlag aber ihrer Kontrahentin Emilia Schönfelder (SV Neusorg) denkbar knapp in fünf Sätzen (10:12,12:10,11:8,6:11,9:11). Dennoch war das Turnier für Leni Heigl längst noch nicht vorbei. Im Halbfinale um die Plätze 21 bis 24 besiegte sie Anna Geiler (TSV Berching) überraschend sicher mit 3:0 und behielt auch im Spiel um Platz 21 gegen Emily Sischka (SV Neusorg), mit der sie bei den Bezirksmeisterschaften 2017 in Wackersdorf Oberpfalzmeisterin im Doppel wurde, in vier Sätzen (12:10,3:11,11:8,12:10) die Oberhand. Insgesamt spielte Leni Heigl ein außerdordentlich gutes Turnier gegen die Besten aus ganz Bayern, was auch die Matchbilanz von 4:4-Siegen zeigt. Mit etwas Glück wäre auch Rang 17 noch drin gewesen.
 
 
 

KREISMEISTERSCHAFT 2017 der Jugend in Stamsried

BEZIRKSMEISTERSCHAFT 2017 der Jugend in Wackersdorf

BAYERISCHE MEISTERSCHAFT 2017 der AK Jugend, Schüler A+B in Erdweg

 

 

 

 

 

Archiv

2016/2017 Jugendturniere - TEIL 1 Jugendturniere - TEIL 2
2015/2016 Jugendturniere - TEIL 1 Jugendturniere - TEIL 2
2014/2015 Jugendturniere - TEIL 1 Jugendturniere - TEIL 2